© Göttinger Stadtkantorei

© Göttinger Stadtkantorei

© Göttinger Stadtkantorei

© Göttinger Stadtkantorei

Motette mit dem Göttinger Kammerchor

Der Göttinger Kammerchor singt im Rahmen der Thementage an St. Johannis Werke über Tod und Ewigkeit.

Die Frage nach dem "Danach" hat die Menschheit von jeher beschäftigt und bezeugt auch die höhere Intelligenz der Spezies Mensch gegenüber dem Tier. Hat die Religion die Menschen im Glauben an das Leben nach dem Tod gestärkt? Oder hat der Mensch sich die Religionen nach seiner lapidaren Vorstellung von der Ewigkeit geformt?
Tatsache ist, dass es über kaum eine Frage mehr Auseinandersetzungen und Texte innerhalb der christlichen Kirchen gibt, wie zu diesem Thema. Die zweiten Thementage an St. Johannis widmen sich dieser Frage und beleuchten zudem den 750. Jahrestag der ersten urkundlichen Erwähnung der Göttinger St. Johanniskirche.
Der Göttinger Kammerchor beleuchtet sowohl die katholische Sichtweise des Umgangs mit dem Tod als bedeutende protestantische Texte zu diesem Thema.

Geplant sind u.a.
Johann Sebastian Bach: Motette "Komm, Jesu komm"
Hans Friedrich Micheelsen: Motette "Tod und Leben"
Peter Cornelius: Requiem (Hebbel)

Event single img Bildquelle: Göttinger Kammerchor

Informationen zu den Ausführenden

Göttinger Kammerchor. Bernd Eberhardt (Leitung)

Wann

Eintrittspreis/Kosten

Eintritt frei. Kostenbeitrag erbeten!